Formelle Lancierung des Programs zur Förderung frühkindlicher Bildung in Malawi

Gemeinsam mit der verantwortlichen Ministerin für Gender, Children and Community Development, Theresa Gloria Mwale, hat die Roger Federer Foundation und ihre Partnerin Action Aid International Malawi formell das am 1. Mai 2011 gestartete Projekt zur Förderung frühkindlicher Bildung im Cresta Cross Roads Hotel in Lilongwe lanciert. Dies gab auch die Gelegenheit, die Resultate einer Grundlagenstudie zu präsentieren, welche den Ist-Zustand und die Bedürfnisse in diesem Bereich wiedergeben. Das Programm über zehn Jahre wird 80 Zentren in sechs Distrikten für Kinder zwischen 4 und 6 Jahren massgeblich qualitativ verbessern. Jedes Zentrum wird mit mehreren Klassenräumen, sowiel Lern- und Spielmaterial ausgestattet. Die Kinder werden mit einer nährreichen Mahlzeit versorgt, die aus Produkten eigener Gärten zubereitet wird. Um die finanzielle Nachhaligkeit zu gewährleisten, werden alle Zentren auch Einkommen generierende Aktivitäten starten. Parallel zur Unterstützung der Zentren werden die Gemeinschaften für die Wichtigkeit frühkindlicher Bildung sensibilisiert und animiert, die Kinder in die Zentren zu entsenden oder zuhause Aktivitäten zu unternehmen. Die Zentren werden von den Gemeinschaften selbst unterhalten und aufgebaut. Die Kleinkinderzieherinnen werden von der Gemeinschaft rekrutiert und verrichten ihre Arbeit ehrenamtlich.

Für die erste Phase des Programms von 2011-2014 wurde ein Budget über USD 3.3 Millionen gesprochen. Die Initiative konnte dank der langjährigen Partnerschaft mit Credit Suisse gestartet werden.