English Teacher Association Switzerland, Zimbabwe

ETAS ist eine Vereinigung von Englischlehrern der Schweiz, die dem Informationsaustausch, der gegenseitigen Hilfestellung und als Sprachrohr dient. 2007 wurde ein philanthropisches Lehrer-für-Lehrer-Projekt in Zimbabwe ins Leben gerufen. Das Engagement begann punktuell mit einer Primarschule (Matopo Primary) und wurde ab 2010 in fünf weiteren Primarschulen sowie zwei Sekundarschulen in der Region Matopo, 50 Kilometer südlich der Stadt Bulawayo, ausgeweitet. Besass Zimbabwe einst eines der besten Ausbildungssysteme Afrikas, haben der wirtschaftliche Kollaps und die politische Instabilität viele Lehrer aus dem Land getrieben. Dadurch mussten Schulen geschlossen werden oder sind qualitativ völlig unzureichend. Dank der ETAS kann der Betrieb und die Qualität in der Matopo Region aufrechterhalten werden. Die Schulen werden mit dem Nötigsten versorgt: Uniformen, Textbücher, Material und Fortbildungen für Lehrkräfte.

www.e-tas.ch


Engagement der Roger Federer Foundation

Die Roger Federer Foundation unterstützt seit Ende 2009 das Lehrer-für-Lehrer-Projekt von ETAS mit einem jährlichen Beitrag von CHF 80'000 über drei Jahre. Damit wird insbesondere die Ausweitung des erfolgreichen Beispiels der Matopo Primary School auf acht weitere Schulen in der Region finanziert. Die getroffenen Massnahmen sind die Folgenden:

  • Verbesserung der Infrastruktur der insgesamt acht Schulen
  • Fortbildungen für 64 Lehrer sowie in die Qualität der Ausbildung für etwa 2'000 Kinder in der Region Matopo
  • Neubau und Reparatur von Klassenzimmern in den sechs Primar- und zwei Sekundarschulen
  • Bau von Toiletten und sanitären Einrichtungen für alle Kinder der acht Schulen
  • Stellen von Material für die Unterrichtsräume, Textbücher und pädagogische Unterlagen für die Lehrer
  • Schaffung eines Vereins für ökologisches Bewusstsein, um Kindern den sorgsamen Umgang mit der Umwelt beizubringen

Karte

Fakten Zimbabwe

<b>Bevölkerung</b>
12 Mio
<b>Schulpflicht</b>
6-13 Jahre
<b>Einschulungsquote</b>
52%
<b>Analphabetenrate</b>
10%
<b>Ernährung</b>
17% der Kinder unter 5 J. sind unterernährt

Fotogalerie