Kinder einen guten Schulstart ermöglichen

Das Hauptziel der Schulbereitschaftsinitiative der Roger Federer Foundation, die im Mai 2019 startete, ist es, einen guten Start in die Grundschule für bedürftige Kinder durch den Zugang zu einer qualitativ hochwertigen Vorschule in Gemeinschaftsschulen zu ermöglichen. Schulreife bezieht sich auf die Fähigkeiten, Kenntnisse und Einstellungen sowie andere Kompetenzen, die erforderlich sind, damit Kinder in der Schule oder für das spätere Lernen und Leben erfolgreich sein können. Dies bedeutet, dass die Kinder schulreif sind, die Familien auch bereit, das Lernen ihrer Kinder zu unterstützen und die Schulen sind bereit für die Kinder. Dies bedeutet, dass die Kinder schulreif sind, die Familien auch bereit, das Lernen ihrer Kinder zu unterstützen und die Schulen sind bereit für die Kinder.

Die Schulbereitschaftsinitiative wird mindestens 220.000 bedürftige Kinder in 2.000 Gemeinschaftsschulen erreichen. Im Fokus steht die Stärkung der Familien- und Gemeinschaftssysteme, indem sie sich auf die Förderung positiver und unterstützender Einstellungen sowie auf die verstärkte Einbeziehung der Eltern in das frühzeitige Lernen und die Entwicklung von Kindern konzentriert. Die Roger Federer Foundation konzentriert sich zudem auf die Vorbereitung der Kinder auf die Schule, indem sie sich auf die Bildung und Entwicklung der Kinder fokussiert. Schliesslich müssen die Schulen auf die Kinder vorbereitet sein. Daher liegt unser Fokus auf der Verbesserung des Schulumfelds sowie auf Massnahmen, die einen reibungslosen Übergang der Kinder in die Grundschule fördern und unterstützen.

Die wichtigsten Wirkungsziele sind:

·     

  • Aufbau eines Überwachungssystems für die kindliche Entwicklung im VorschulalterGemeinden selbst gegründeten und geführten Dorfschulen im Lundazi Distrikt im Osten von Sambia.
  • Zunahme der Anzahl der Kinder, die an organisiertem Lernen teilnehmen, mindestens ein Jahr vor dem Übergang in die Klasse 1
  •  Zunahme der Kinder, die im Eintrittsalter der Klasse 1 entwicklungspolitisch auf Kurs sind.
  • Verringerung von Wiederholungen und Ausfällen in den Klassen 1 und 2 



Unser Implementierungspartner

Reformed Open Community Schools (ROCS)
Zambia Open Community School (ZOCS)
SAIDE

Karte

Fakten Sambia

Population
13.5 Mio
Community schools
20%
ECD enrolment in rural areas
3%
Children stunting malnutrition
1 Mio
Orphans under 15 years
1.2 Mio

Fotogalerie